Förderverein Pfarrei Bernhard Lichtenberg

Vorstand 

Im Juni 2006 wurde der Förderverein St. Konrad e.V. gegründet, um das Pfarrleben in der gesamten Pfarrei ehrenamtlich mit zu gestalten und finanziell zu unterstützen. Die Aktionen des Fördervereins, wie z.B. der Verkauf bemalter Dachziegel vom Kirchendach St. Konrads, ein Schafkopfturnier und ein Fastenessen stießen auf große Resonanz.

Vielleicht haben auch Sie schon vom Förderverein Seelsorgebereich St. Konrad e.V. gehört oder gelesen und fragen sich nun: Was macht der Verein eigentlich? Welche Ziele werden verfolgt? Um diese Fragen zu beantworten, möchten wir Ihnen im Folgenden kurz die Ziele des Fördervereins nahe bringen:

  • Übergeordneter Zweck: Mitgestaltung und Unter-stützung des Pfarrlebens im gesamten Seelsorge-bereich (St. Konrad, St. Pius, Maria Hilf Konradsreuth, Maria Königin des Friedens Leupoldsgrün und Berger Winkel)
  • Ehrenamtliche Mitarbeit in den Gemeindeteilen, z.B. durch Unterstützung bei Putz- oder Renovierungsarbeiten, Gartenpflege etc. – also die Übernahme von Aufgaben, die sonst kostenpflichtig vergeben werden müssten
  • Direkte Unterstützung des Seelsorgebereichs durch Erlöse aus Aktionen des Vereins sowie Spenden

Warum ist die Arbeit des Vereins dringend notwendig? Ganz einfach: Erhebliche Mittelkürzungen, wie sie derzeit in jedem Bereich stattfinden, haben auch unsere Pfarrei getroffen, und so ist nicht sicher, inwieweit die Angebote, die die Pfarrei derzeit ihren Mitgliedern macht, weiterhin aufrecht erhalten werden können. Bücherei, Blumenschmuck, Instandhaltung von Kirchen und Gemeindeeinrichtungen – das alles kostet Geld; Geld, das momentan nur noch in eingeschränktem Maß zur Verfügung steht.

Und daher ist es wichtig, dass sich die Gemeindemitglieder, dass SIE sich für Ihre Pfarrei einsetzen. Möglichst jedes Mitglied der Pfarrei sollte auch Mitglied im Förderverein sein. Nur wenn wir alle zusammen helfen, können wir ermöglichen, das Gemeindeleben in seiner jetzigen Form aufrecht zu erhalten.

Und Ihr Einsatz ist nicht sehr hoch: Für nur 12 Euro Mitgliedsbeitrag im Jahr (also einen Euro pro Monat!) erweisen Sie Ihrer Gemeinde einen großen Dienst. In wieweit Sie sich an Aktionen beteiligen oder Aufgaben übernehmen möchten, das entscheiden Sie selbst.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Cornelia Bachmann, Tel.: 09281-9977, e-mail: cornelia.bachmann@t-online.de zur Verfügung.